Kategorien
ETF

zur Erinnerung: Indexfonds

Indexfonds bilden einen bestimmten Index nach (z.B. DAX oder Dow Jones Industrial Average). Dazu investiert ein Fonds in die dem Index zugrunde liegenden Wertpapiere. Das Verhältnis kann dabei z.B. der Gewichtung der Wertpapiere im Index entsprechen. Der Tracking Error gibt dabei an, wie exakt der Index nachgebildet wird. Indexfonds werden in der Regel als ETF (Exchange Traded Funds) angeboten.

Eine Geldanlagestrategie die auf Indexfonds beruht, bezeichnet man als Indexing oder Index Investing. Eine Alternative zu Indexfonds sind Indexzertifikate, die aber ein Bonitätsrisiko in Bezug auf den Emittenten beinhalten, da es sich um Inhaberschuldverschreibungen handelt.

+ die Performance der Indexfonds wird nur selten von aktiv gemanagten Fonds übertroffen

+ da bei diesen passiven Fonds kein Fondsmanagement notwendig ist, sind die Managementgebühren wesentlich niedriger

! durch die für den Anleger sehr günstige Kostenstruktur haben Banken kein besonderes Interesse am aktiven Vertrieb von Indexfonds

2 Antworten auf „zur Erinnerung: Indexfonds“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.