Kategorien
Geldanlage

Ist mein LBS Bausparvertrag Geldvernichtung?

Welche Rendite Bausparen wirklich bringt

Den jährlichen Kontoauszug meines LBS-Bausparvertrags habe ich mal zum Anlass genommen, die Rendite des Bausparvertrags für 2008 auszurechnen.
Mein Bausparvertrag läuft nun seit zehn Jahren. Die Konditionen sind 2,5% Guthaben-Zins und 0,5% Bonus. Ich zahle nur die VL des Arbeitgebers in Höhe von 40 Euro monatlich ein und erhalte keine weitere Förderung.

Damit ergibt sich folgende Rechnung

2,5% Zinsen auf den Anfangsbestand 2008 und die laufenden Einzahlungen 2008
+ Bonus
– 9,20 Euro Kontoführungsgebühr
– Kapitalertragsteuer & Solidaritätszuschlag

= Rendite von 2%

Fazit

Damit lässt sich zumindest die Inflation ausgleichen, so dass Kapitalerhaltung gesichert ist. Ich finde, es sprechen durchaus einige Punkte für den langweiligen Bausparvertrag, besonders in der derzeitigen Finanzkrise

  • kein Verlustrisiko wie z.B. bei einem Aktienfonds-Sparplan
  • VL des Arbeitgerbers mitgenommen
  • günstige Kreditzinsen gesichert, sofern der Kauf einer Immobilie geplant ist

Bekommt man zusätzlich staatliche Förderung, sieht die Rendite noch um einiges besser aus.

Eine Antwort auf „Ist mein LBS Bausparvertrag Geldvernichtung?“

was ein schwachsinn, du hast es richtig erkannt, du gleichst bestenfalls die inflation aus!
vl schön blöd verbraten, es gibt so einige produkte mit denen viel mehr rausholst, selbst banksparen bringt mehr rendite.
es gibt sogar produkte, bei denen du zwar nen „normalen“zinssatz hast, aber bei vertragsende (6 jahre laufzeit) auf die endsumme inkl. zinseszins 10 % zusatzrendite bekommst.
also, wer geld vernichten will ist mit bausparen gut beraten!!!
als kleine anregung, gebt bausparen bei youtube ein, dass erste video ist von der verbraucherschutzzentrale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.