Ablenkung am Arbeitsplatz vermeiden – das Ideen Journal

Effektiv arbeiten mit dem Ideen Journal

Ideen Journal
Wer kennt das nicht, ständig fallen einem tolle Dinge ein, die man mal eben im Internet nachschauen könnte. Und ganz schnell vergehen bei diesen Reisen durch das Internet viele Stunden.

Als Schreibtisch-Täter kämpfe ich jeden Tag mit Unterbrechungen nicht nur durch Telefonanrufe, Emails und Kollegen, sondern eben auch durch Geistesblitze, denen ich unbedingt gleich nachgehen muss – das Internet ist ja nur einen Klick entfernt. So komme ich immer wieder vom Thema ab.

Die Lösung ist ein handschriftliches Ideen Journal – oder etwas schicker auf Englisch: Tangents Log






Halten Sie die Idee einfach auf einem Blatt Papier fest und arbeiten Sie weiter. Am Abend oder am Wochenende kann man die Liste dann durchgehen. Einiges kommt mir im nach hinein blöd vor – gut, dass ich dafür keine Zeit verschwendet hat. Viele Ideen sind aber richtig gut und lassen sich in aktuelle Projekte einbauen oder zukünftig umsetzen.

Eine Alternative zum Papier ist für mich die Aufgabenliste in Outlook , eine weitere wäre z.B. Twitter .

Somit habe ich meine Ideen sortiert, für die schlechten erst gar keine Zeit verschwendet und meine tägliche Produktivität ist gesichert. Eine einfache Idee und perfekte Lösung, um den zahlreichen Ablenkungen am Arbeitsplatz zu begegnen.

Gefunden habe ich diese Idee bei Lifehacker



Mehr zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.