Papier Gold

Jeden Tag werden 5.500 Tonnen (212.000.000.000 $) Gold in London gehandelt. London ist damit der größte Großhandelsplatz und Over-the-counter (OTC) Markt für Gold in der Welt. Jeden Tag wird dort mehr Gold gehandelt als in Fort Knox lagert (4.176 Tonnen). Das Tagesvolumen kann die Höhe der US-Goldreserven (8.133,5 Tonnen) erreichen.

Die Infografik von Visual Capitalist unten erzählt die Geschichte des führenden Papiergoldmarktes in London.

Über diesen Papiergoldmarkt liegen nur sehr spärliche Informationen vor, die einzelnen Mechanismen hinter dem Londoner Goldhandel sind absolut unklar. Es gibt nur wenig Informationen über den physischen Goldaustausch oder die Kunden. Fast alles Gold (95%), das in London gehandelt wird, ist nicht zugewiesenen und ohne Rechtstitel. Dies macht es einfacher für den Handel, schürt aber auch Bedenken gegenüber diesem Markt. 5.500 Tonnen Papier Gold wechseln dort jeden Tag den Besitzer, aber es gibt nur 300 Tonnen Gold in London’s Gewölben neben den Reserven für ETFs und die Bank of England.






Was würde passieren, wenn es nur einen kleinen Ansturm auf das physische Gold hinter dem Papier gäbe? Gibt es ein System an Ort und Stelle für ein solches Ereignis, und wie funktioniert es?

An Inside Look at the World’s Biggest Paper Gold Market

Weitere Quelle: Bullionstar



Mehr zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.