Feedback – Leute vergessen was du sagst, aber sie erinnern sich daran, wie sie sich gefühlt haben

Feedback sollte direkt und ehrlich sein. Eine offene Zwei-Wege Kommunikation hilft, den anderen zu verstehen und die gegenseitigen Erwartungen zu erfüllen. Es erhöht die Selbstwahrnehmung und ermöglicht Selbstreflektion durch Verstehen, wie man von anderen wahrgenommen wird.

Durch ehrliches und konstruktives Feedback zeige ich dem anderen, dass ich Interesse an ihm und seiner Entwicklung habe und ihm Vertrauen entgegen bringe. Feedback ist jedoch nicht nur ein Geschenk, sondern auch eine Herausforderung. Eine Einladung zur Veränderung.

„Nicht geschimpft ist Lob genug“ übersieht das generelle Bedürfnis nach Wertschätzung. Positives Feedback hilft dem Gegenüber dabei, die eigenen Stärken zu identifizieren und diese zielgerichtet anzuwenden. Wenn sich Führungskräfte nach erreichten Erfolgen die Zeit für positives Feedback nehmen würden, könnte dies die Zufriedenheit, Motivation und damit auch die Performance der Teammitglieder stark erhöhen.

Wenn auf der anderen Seite Erwartungen durch engagierte Mitarbeiter nicht erfüllt werden, möchten die Mitarbeiter wissen, was sie beim nächsten Mal anders machen sollen. Es ist wichtig, dem Mitarbeiter zunächst einmal zuzuhören, um seine Perspektive auf die Dinge zu verstehen. Besteht Grund zu kritischem Feedback, so ist wichtig, dabei auf eine positive Grundstimmung zu achten. Nicht emotional oder persönlich werden.

People will forget what you say, but they’ll remember how you made them feel during a feedback conversation.

Dann muss man erklären, ohne zu verurteilen, warum ein bestimmtes Verhalten oder Ergebnis das Team oder die Führungskraft negative beeinträchtigt hat. Schließlich soll die Führungskraft beraten, wie eine bestimmte Situation verbessert werden kann.

Ebenso wichtig ist auch Feedback auf gleicher Ebene. Versteht man die Perspektive, Priorität oder Wahrnehmung des anderen, lassen sich anschließend viele Probleme lösen.

Feedback geben und annehmen bedarf der Vorbereitung, Offenheit und Überzeugung, dass es im Interesse aller zu Verbesserungen führt.

Mehr zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.