Thomas Vittner – Das Trading Tagebuch

So funktioniert echtes Trading in der Praxis

Print

Zum Mitnehmen: Das ist meine Liste der Kernaussagen die ich beim Lesen des Buches notiert habe. Sie enthält sowohl Zitate aus dem Buch als auch meine eigenen Gedanken.

Wer nichts weiß, muss alles glauben

  • Welche übergeordneten Trading-Strategien existieren und worauf spricht Ihr gewünschter Zielmarkt besser an? Eine gute Strategie funktioniert nicht in jedem Markt.
  • Bei einem Zeitausstieg wird ein Trade nach einer bestimmten Anzahl von Tagen beendet. Dies kann zur Eröffnung geschehen oder zum Börsenschluss.
  • Quantitative Handelsansätze: die Regeln bauen auf historischen Fakten auf und die Strategie wurde mittels Backtesting entwickelt.

„Thomas Vittner – Das Trading Tagebuch“ weiterlesen

Die Mehrheit muss immer falsch liegen

Ein Crash des Dow ist nicht möglich, solange die Mehrheit der Anleger bearish ist und der Anteil der Kleinaktionäre sich auf einem historischen Tief befindet. Der Großteil der Aktienkäufe dient aktuell der Deckung von Verkaufspositionen – es handelt sich nicht um Aktionäre, die neue Long Positionen eingehen, weil sie auf steigende Kurse hoffen. Nur Aktionäre, die auf steigende Kurse setzen und neue Hochs kaufen, können die Inhaber von Short Positionen in die Knie zwingen. „Die Mehrheit muss immer falsch liegen“ weiterlesen

Welche Gewinne sind bis 2024 am Aktienmarkt zu erwarten?

Aktiengewinn und seine 3 Komponenten

Betrachten wir Gewinn mal von einem anderen Standpunkt aus und spalten ihn in seine Komponenten auf. Bei Aktiengewinnen können wir 3 Komponenten unterscheiden. Darüber hinausgehende Gewinne resultieren dann aus „besonderen Fähigkeiten“ wie z.B. Portfolio-Management. Aktiengewinn besteht aus 3 Komponenten:

  1. Gewinnwachstum
  2. Dividendenrendite
  3. Änderungen des KGV während der Halteperiode

Die Grafik zeigt Werte von Professor Roger Ibbotson, die jährlich im „Ibbotson SBBI Classic Yearbook“ bei Morningstar veröffentlicht werden.

aktiengewinn

2015  belief sich der kumulierte jährliche Gesamtgewinn auf 10,1%. Die Aufzeichnungen starteten 1926. „Welche Gewinne sind bis 2024 am Aktienmarkt zu erwarten?“ weiterlesen

Befinden wir uns schon in einem säkularen Bullenmarkt?

Erwartet uns ein langanhaltender Bullenmarkt mit überdurchschnittlichen Gewinnen oder stecken wir noch immer in einem langanhaltenden Bärenmarkt mit weiteren langen Jahren unterdurchschnittlicher Gewinne? Wann geht der Aktienmarkt endlich von einem langanhaltenden Bärenmarkt (Secular Bear Market) in einen Bullenmarkt (Secular Bull Market) über?

Säkulare Aktienmarkt Zyklen

Was bedeutet eigentlich säkular?
Secular – langfristig
Saecula – Jahrhundert
Seclorum – novus ordo seclorum – „eine neue Ära hat begonnen“, das steht auf der Rückseite der 1 Dollar Note

Damit kann man einen säkularen Aktienmarkt Zyklus bezeichnen als eine Ära überdurchschnittlicher oder unterdurchschnittlicher Gewinne.
Hier ein interessanter Vergleich der letzten 2 langanhaltenden Bullenmärkte
secular bull markets
„Befinden wir uns schon in einem säkularen Bullenmarkt?“ weiterlesen

Volumen – big is beautiful

Volumen, Trend

Eine einfache Regel ist, dass ein Ausbruch in eine Richtung – sagen wir nach oben – von einem hohen Volumen begleitet werden muss, um die zukünftige Richtung zu weisen. Ein einfacher und verlässlicher Indikator, der nicht erst umständlich berechnet werden muss. Es sollte also nichts leichter sein als Beispiele im Aktienmarkt zu finden. Das Volumen schwankt aber auch von Tag zu Tag, ohne dass erkennbar ein neuer Trend eingeläutet wird.

„Volumen – big is beautiful“ weiterlesen

Einfache Absicherungs-Strategien

Absicherungsstrategien
(Photo: Brad & Ying)

Je luftiger die Höhen werden, desto mehr steigt natürlich auch das Risiko eines Rückschlags bzw. einer Korrektur. Wie kann ich mich am besten gegen fallende Kurse absichern?

Die Märkten bieten hier viele Möglichkeiten

Welche Absicherungsstrategie man letztlich für sein Portfolio nutzt, hängt natürlich von der persönlichen Neigung und Erfahrung ab. Hier handelt es sich um generelle Vorschläge und Ideen, da jedes Portfolio natürlich anders aussieht.
„Einfache Absicherungs-Strategien“ weiterlesen