Funktioniert die 80 20 Regel im Social Media Umfeld?

Welchen Einfluß hat die 80 20 Regel auf die Social Media Strategie eines Musikers?

Das Pareto Prinzip besagt allgemein, dass rund 80% der Ereignisse von 20% der Ursachen hervorgerufen werden, z.B. 80% des Unternehmensumsatzes kommen von 20% der Kunden. Hisham Dahud von Hypebot.com zeigt, wie man die Pareto Regel als Musiker indirekt für die Kommunikation und Interaktion mit seinen Fans nutzen kann. „Funktioniert die 80 20 Regel im Social Media Umfeld?“ weiterlesen

Persönliches Zeitmanagement mit dem Eisenhower Prinzip

Mit dem Eisenhower Prinzip Zeit gewinnen und Zeitdiebe eliminieren – Teil 4

Eisenhower Prinzip
An dieser Stelle sei zunächst die Pareto 80 20 – Regel genannt. Die Zauberformel für maximales Einkommen durch geringst möglichen Einsatz? Sie besagt, dass 20% des Inputs für 80% des gesamten Outputs sorgen. Mit dieser Regel kann man versuchen Dinge zu eliminieren, die nur wenig zu den eigenen Zielen und Stärken beitragen. Aber, funktioniert das Pareto Prinzip wirklich? „Persönliches Zeitmanagement mit dem Eisenhower Prinzip“ weiterlesen

The Five Whys – Tree Diagram

  • simple method to get the root cause of a problem
  • e.g. in brainstorming sessions with a few people
  • the tool facilitates digging down beneath the most proximate cause of the problem
  • facilitates objective analysis, because it’s in people’s nature to look for someone to assign blame, while in reality 80% of problems are caused by other factors, such as systems, procedures, etc.

5 Why How to

  1. write the problem and brainstorm the potential reason for the occurrence of this problem
  2. dig deeper by asking why and why again and developing your tree further to the right, continue until you feel you have reached the root cause of the problem
  3. verify the brainstormed root causes with data analysis
  4. focus your improvements efforts only on the issues that have a notable impact on the final result (use Pareto Analysis)

Don’t stop at the surface, look for the root of the problem.

The Five Why - Tree Diagram

The Tree Diagram is made with XMind .

Related Articles
 Fishbone Ishikawa Diagram (english)
 Mind Mapping und Brainstorming mit Xmind 2008
 Funktioniert das Pareto Prinzip wirklich?

Das Eisenhower Prinzip – 3 Beispiele

Drei Anwendungsbeispiele für das Eisenhower Prinzip / Vier-Quadranten-Modell

mal etwas anders dargestellt, vielleicht als Vorlage für die nächste Aufräumaktion…
eisenhower prinzip wohnung entruempeln
eisenhower methode schreibtisch aufraeumen
eisenhower prinzip schnelle entscheidungen aufgaben priorisieren

Das Eisenhower Prinzip ist eine Methode, die unter anderem zur Priorisierung von Aufgaben benutzt wird. Man klassifiziert die zu erledigenden Aufgaben dabei hinsichtlich Dringlichkeit und Wichtigkeit in 4 Gruppen. Desweiteren kann man das Eisenhower Prinzip auch benutzen, um seinen Schreibtisch aufzuräumen oder die Wohnung zu entrümpeln.

– jedes Stück Papier bzw. jeder Gegenstand wird dabei nur einmal in die Hand genommen und sofort einem Feld zugeordnet

– es dürfen keine weiteren Felder eingerichtet werden

Eine schöne Methode, um die 80 20 Pareto – Regel umzusetzen: Welche 20% meiner Sachen nutze ich 80% meiner Zeit? Die anderen 80% (Kleidung, Bücher…) könnte ich mit Hilfe des Vier-Quadranten-Modells eliminieren.
Ich möchte das Eisenhower Prinzip hier nur grafisch darstellen, als handliche Arbeitsanweisung.
Die Darstellung basiert auf einer Vorlage von Hierhold , die frei zum Download angeboten wird. Dort findet man überigens noch diverse andere nützliche PowerPoint-Vorlagen, für all diejenigen, die häufig mit PowerPoint arbeiten.

Hier die Folien zum Download: Eisenhower Prinzip PowerPoint

Funktioniert das Pareto Prinzip wirklich?

Die Pareto 80 20 Regel – die Zauberformel für maximales Einkommen durch geringst möglichen Einsatz?

Vilfredo Pareto untersuchte die Verteilung des Volksvermögens in Italien und fand heraus, dass ca. 20% der Familien ca. 80% des Vermögens besitzen. Banken sollten sich also vornehmlich um diese 20% der Menschen kümmern und ein Großteil ihrer Auftragslage wäre gesichert (schau mal bei Wikipedia ).

Das Pareto Prinzip besagt, dass 20% des Inputs für 80% des gesamten Outputs sorgen, oder 80% der Aktiengewinne werden von 20% der Anleger gemacht. Viele Aufgaben lassen sich mit einem Mitteleinsatz von ca. 20%  zu 80% erledigen. Allerdings wirklich nur 80, nicht 90 oder 99%!

Dabei fallen mir drei Punkte auf: