Was hat die DAB Bank mit der Loginet3 Insolvenz zu tun?

loginet3 anleiheIn der Wirtschftswoche findet man einen aufschlussreichen Beitrag zur Verbindung zwischen dem Wertpapierhandelshaus Accessio (vorm. Driver&Bengsch) und der DAB Bank. Diese Verbindung ist interessant, wenn es um Schadensersatzforderungen im Zusammenhang mit der Insolvenz der Loginet3 AG (vorm. Ponaxis AG) geht.



http://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage/dab-bank-bank-und-broker-vernetzt/6927302.html

Insolvenz der LOGINET3 AG (ehem. PONAXIS AG)

Über das Vermögen der loginet3 AG aus Buchholz in der Nordheide wurde das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Hamburger Rechtsanwalt Frank Dreyer bestellt.

Loginet3
Die Ponaxis AG / loginet3 AG hatte 2005 und 2008 Inhaber-Teilschuldverschreibungen mit einem Gesamtnennwert von 35 Millionen Euro herausgegeben. Die meisten Wertpapiere waren damals über das inzwischen insolvente Wertpapierhaus Accessio AG aus Itzehoe (ehem. Driver & Bengsch) vermittelt worden. Beide Unternehmen haben übrigens gerne mal ihren Namen geändert. Die Ponaxis AG wurde 2010 in loginet3 AG umbenannt.

Die Ponaxis / loginet3 – Anleihen

Das Unternehmen hatte 2005 Inhaber-Teilschuldverschreibungen mit einem Nennwert in Höhe von Euro 5 Mio. (WKN A0EUCD) und 2008 Inhaber-Teilschuldverschreibungen mit einem Nennwert in Höhe von bis zu Euro 30 Mio. (WKN A0XXW3) emittiert. Offensichtlich ist das Unternehmen nun offiziell zahlungsunfähig und die Anleihen werden nicht mehr bedient. „Insolvenz der LOGINET3 AG (ehem. PONAXIS AG)“ weiterlesen

LOGINET3 Anleihe: Die nachhaltige Unternehmensstrategie der LOGINET3 AG (ehem. PONAXIS) im Jahr 2010

Seit dem letzten Beitrag zu PONAXIS / LOGINET3 hat sich der Kurs der Anleihe noch mal leicht südwärts bewegt:
loginet3
Ausserdem ist es interessant, sich die Unternehmensentwicklung von 2010/2011 noch mal in verkürzter Form vor Augen zu führen.
Herr Trützschler sitzt Anfang des Jahres mal wieder auf dem Vorstandssessel und es werden die zukünftigen Ziele festgelegt:

Hamburg, 08. Februar 2010
PONAXIS AG: Restrukturierungsprozess abgeschlossen / logistischer Beteiligungsfokus durch Firmierung in loginet3 AG untermauert / Logistiker Jörg Trützschler verantwortet ab 01.02.2010 als Allein-Vorstand auch die Entwicklung der Logistik-Beteiligungen

Die PONAXIS AG soll hierdurch in die Lage versetzt werden, ihre Beteiligungen im Bereich der logistischen Dienstleistung, nämlich die INTELIS AG samt Tochtergesellschaft Arrivo Marketing GmbH & Co. KG (Werbemittel-Logistik) mit einer Beteiligungsquote von ca. 83,5 % sowie die 100 %ige Tochtergesellschaft HDM Handels GmbH (Restmengen-Logistik), in den nächsten Jahren umsatz- und ertragsmäßig nennenswert weiter zu entwickeln.

Die Gesellschaft wird künftig allein von Herrn Jörg Trützschler vertreten, der in Personalunion auch Vorstand der Intelis AG ist sowie die Geschäfte der Arrivo Marketing GmbH & Co. KG verantwortet.

Jörg Trützschler war auch bereits Vorstand der LOGINET3 (PONAXIS AG) von 2003-2006.

„LOGINET3 Anleihe: Die nachhaltige Unternehmensstrategie der LOGINET3 AG (ehem. PONAXIS) im Jahr 2010“ weiterlesen

PONAXIS Anleihe – Ergebnisse der Gläubigerversammlungen

Ein Update zur PONAXIS / LOGINET3 Anleihe ist längst überfällig, denn seit meinem letzten Beitrag zu PONAXIS ist doch einiges passiert. Und ich bin der Anleihe (8,5% Inhaberschuldverschreibung von 2005/2011 der PONAXIS AG, Hamburg im Gesamtbetrag von EUR 5.000.000,00 – WKN A0EUCD) natürlich treu geblieben, schließlich wird hier ja einiges geboten!

Loginet3
„PONAXIS Anleihe – Ergebnisse der Gläubigerversammlungen“ weiterlesen

Zwei Nachrichten zur Ponaxis Anleihe

Ponaxis Anleihe KursZuerst die besonders gute schlechte Nachricht: der Kupon-Termin der Ponaxis Anleihe (PONAXIS AG INH.-TEILSCHULDV. V.2005(2011)) wurde pünktlich am 01.07.2009 erfüllt – und auch gleich wieder storniert. Ein klassischer Fall: die Software der Clearingstelle oder Bank bucht einen Coupon, der nicht eintraf.

Trotz der Nach den vielen negativen Meldungen um die von Accessio vertriebenen Genussscheine und Anleihen eine sehr erfreuliche zu erwartende Entwicklung. Wobei sich mein Kupon wohl noch leicht aus der Portokasse bedienen lässt lassen würde;-)
Update am 09.07.2009: Auf wundersame Weise erfolgte heute erneut eine Zinsgutschrift – möge sie etwas länger auf meinem Konto verweilen…
„Zwei Nachrichten zur Ponaxis Anleihe“ weiterlesen

PONAXIS wechselt vom geregelten Markt in die Freiheit

Die Frankfurter Börse widerruft antragsgemäß die Zulassung der Aktien der PONAXIS AG zum regulierten Markt

Anleihen der PONAXIS AG werden gerne von Accessio (ehem. Driver&Bengsch) zum Kauf empfohlen.

Hamburg, 19. Mai 2009. Die Frankfurter Wertpapierbörse hat der PONAXIS AG mit heutigem Schreiben vom 19. Mai 2009 mitgeteilt, dass entsprechend dem Antrag der PONAXIS AG die Zulassung zum regulierten Markt (General Standard) der auf den Inhaber lautenden Stammaktien der Gesellschaft (ISIN DE0006945702) gemäß § 39 Abs. 2 BörsG i.V.m. § 61 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 und § 61 Abs. 2 Satz 3 BörsO widerrufen wird. Der Widerruf wird mit Ablauf des 19. November 2009 wirksam.
Ab diesem Tag sollen die Aktien der PONAXIS AG in den Freiverkehr (Open Market), Entry Standard, der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen sein, womit der beabsichtigte Wechsel vom regulierten Markt, General Standard, in den Freiverkehr (Open Market), Entry Standard, vollzogen sein wird.
PONAXIS AG
Der Vorstand

Damit ist der Wechsel der PONAXIS AG weg vom regulierten Markt in den Freiverkehr besiegelt. So kann man wunderbar vor dem Hintergrund der Finanzkrise die Transparenz noch weiter verschlechtern.
„PONAXIS wechselt vom geregelten Markt in die Freiheit“ weiterlesen