Was hat die DAB Bank mit der Loginet3 Insolvenz zu tun?

In der Wirtschftswoche findet man einen aufschlussreichen Beitrag zur Verbindung zwischen dem Wertpapierhandelshaus Accessio (vorm. Driver&Bengsch) und der DAB Bank. Diese Verbindung ist interessant, wenn es um Schadensersatzforderungen im Zusammenhang mit der Insolvenz der Loginet3 AG (vorm. Ponaxis AG) geht. http://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage/dab-bank-bank-und-broker-vernetzt/6927302.html

Insolvenz der LOGINET3 AG (ehem. PONAXIS AG)

Über das Vermögen der loginet3 AG aus Buchholz in der Nordheide wurde das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Hamburger Rechtsanwalt Frank Dreyer bestellt. Die Ponaxis AG / loginet3 AG hatte 2005 und 2008 Inhaber-Teilschuldverschreibungen mit einem Gesamtnennwert von 35 Millionen Euro herausgegeben. Die meisten Wertpapiere waren damals über das inzwischen insolvente Wertpapierhaus… Insolvenz der LOGINET3 AG (ehem. PONAXIS AG) weiterlesen

LOGINET3 Anleihe: Die nachhaltige Unternehmensstrategie der LOGINET3 AG (ehem. PONAXIS) im Jahr 2010

Seit dem letzten Beitrag zu PONAXIS / LOGINET3 hat sich der Kurs der Anleihe noch mal leicht südwärts bewegt: Ausserdem ist es interessant, sich die Unternehmensentwicklung von 2010/2011 noch mal in verkürzter Form vor Augen zu führen. Herr Trützschler sitzt Anfang des Jahres mal wieder auf dem Vorstandssessel und es werden die zukünftigen Ziele festgelegt:… LOGINET3 Anleihe: Die nachhaltige Unternehmensstrategie der LOGINET3 AG (ehem. PONAXIS) im Jahr 2010 weiterlesen

PONAXIS Anleihe – Ergebnisse der Gläubigerversammlungen

Ein Update zur PONAXIS / LOGINET3 Anleihe ist längst überfällig, denn seit meinem letzten Beitrag zu PONAXIS ist doch einiges passiert. Und ich bin der Anleihe (8,5% Inhaberschuldverschreibung von 2005/2011 der PONAXIS AG, Hamburg im Gesamtbetrag von EUR 5.000.000,00 – WKN A0EUCD) natürlich treu geblieben, schließlich wird hier ja einiges geboten!